librate - Juristische Bücher bewerten.
   Auf twitter folgen!
Art des Buches enthält Dissertation / Aufsatz
Suchkriterium hinzufügen

36 Ergebnisse, aufsteigend sortiert nach Name:


Allgemeine Arbeitsbedingungen
01.07.2011

Allgemeine Arbeitsbedingungen

55555

Allgemeine Arbeitsbedingungen könnte man als "AGB im Arbeitsrecht" beschreiben. Gerade in großen Unternehmen sind Dienstverträge in der Regel schematisch vorformuliert und werden auch in kleinen Unter...

Arbeitnehmerentsendung ins EU-Ausland
23.09.2013

Arbeitnehmerentsendung ins EU-Ausland

Arbeitnehmerentsendung ins EU-Ausland liegt vor, wenn ein Mitarbeiter eines österreichischen Unternehmens im Ausland beruflich tätig wird. In solchen Fällen stellen sich gleich mehrere rechtliche Frag...

Aufklärungspflichten des Rechtsanwaltes über Prozessrisiken
01.03.2012

Aufklärungspflichten des Rechtsanwaltes über Prozessrisiken

Welche Aufklärungspflichten des Rechtsanwaltes über Prozessrisiken bestehen gegenüber seinem Mandanten? Diese Frage haben sich wahrscheinlich schon zahlreiche Anwälte gestellt - häufig wohl erst im Na...

Behandlungspflicht bei Suizidpatienten?
23.09.2011

Behandlungspflicht bei Suizidpatienten?

Das Buch beschäftigt sich mit der Behandlungspflicht bei Suizidpatienten. Der Autor stellt sich in seiner Abhandlung der Beantwortung der Frage, ob eine Behandlungspflicht bei Suizidpatienten besteht....

Beschluss und Beschwerde in der StPO
21.02.2011

Beschluss und Beschwerde in der StPO

Beschluss und Beschwerde in der StPO sind zentrale Rechtsmittel des Strafverfahrens. Seit dem Strafprozessreformgesetz 2004 sind für den Beschluss im Strafprozess und das Beschwerdeverfahren formelle ...

Business Restructurings
03.02.2011

Business Restructurings

Business Restructurings: Ertragsbesteuerung grenzüberschreitender Strukturänderungen zwischen verbundenen Unternehmen ist zunächst ein recht komplexer Titel, der sich daraus erklärt, dass das Buch auf...

Das Pflichtangebot im Übernahmegesetz
26.07.2011

Das Pflichtangebot im Übernahmegesetz

Das Pflichtangebot im Übernahmegesetz ist eine wissenschaftliche Arbeit (Dissertation), die mit dem Wolf Theiss Award ausgezeichnet wurde. Die Arbeit befasst sich mit dem gesetzlich vorgesehenen Pflic...

Das UGB-Firmenrecht
01.03.2013

Das UGB-Firmenrecht

55555

Das UGB-Firmenrecht fasst jene Bestimmungen zusammen, die sich mit der Bildung und Rechtsnatur der Firma als "Namen des Unternehmens" befassen. Mit dem Handelsrechtsänderungsgesetz 2005 und der Einfüh...

Der Arzt im Steuer- und Sozialversicherungsrecht
14.04.2011

Der Arzt im Steuer- und Sozialversicherungsrecht

Der Arzt im Steuer- und Sozialversicherungsrecht stellt den Arzt in seiner Rolle als Unternehmer dar. Dabei kommen, wie der Titel schon verrät, vorwiegend die bezughabenden Aspekte des Steuerrechts un...

Der Menschenrechtsgerichtshof für Europa - überlastet, überlastend oder gerade richtig?
01.08.2011

Der Menschenrechtsgerichtshof für Europa - überlastet, überlastend oder gerade richtig?

Der Menschenrechtsgerichtshof für Europa - überlastet, überlastend oder gerade richtig? - mit dieser Frage beschäftigte sich der ehemalige Präsident des EGMR, Luzius Wildhaber, im Rahmen eines Vortrag...

Der Software as a Service-Vertrag
01.10.2012

Der Software as a Service-Vertrag

Hinter dem Schlagwort Software as a Service verbrigt sich die rechtliche Regelung einer standortunabhängigen Softwarenutzung. Im Zeitalter mobiler Datendienste und Cloud Computing ist es vielfach nich...

Der Verbraucherkreditvertrag
01.12.2012

Der Verbraucherkreditvertrag

Der Verbraucherkreditvertrag hat durch die Verbraucherkredit-Richtlinine 2008/48/EG eine grundlegende Änderung im österreichischen Recht erfahren, was letztlich der Anlass zum Verbraucherkreditgesetz ...

Der Vertrag zugunsten Dritter
01.02.2011

Der Vertrag zugunsten Dritter

Der Vertrag zugunsten Dritter stellt die erste wissenschaftliche Gesamtbetrachtung des Vertrags zugunsten Dritter im österreichischen Recht dar. Derartige Verträge sind im rechtsgeschäftlichen Alltag ...

Die Europäische Bürgerinitiative
17.09.2012

Die Europäische Bürgerinitiative

Die Europäische Bürgerinitiative ermöglichst es Unionsbürgern seit 01.04.2012, die Europäische Kommission aufzufordern, in Angelegenheiten tätig zu werden, wenn das Anliegen eine ausreichende Zahl von...

Drittwirkung von Grundfreiheiten
09.11.2010

Drittwirkung von Grundfreiheiten

Mit dem Themenkomplex der Drittwirkung von Grundfreiheiten ist die Frage umschrieben, ob die Grundfreiheiten der Europäischen Union (Warenverkehrsfreiheit, Arbeitnehmerfreizügigkeit, Dienstleistungsfr...

Einstweiliger Rechtsschutz vor dem Europäischen Gerichtshof
01.04.2012

Einstweiliger Rechtsschutz vor dem Europäischen Gerichtshof

Einstweiliger Rechtsschutz vor dem Europäischen Gerichtshof ist nach Art 278 f AEUV möglich und kann gerade bei langgezogener Verfahrensdauer für eine Partei von Nutzen sein, um dem späteren Urteil ni...

EU und EMRK
07.03.2012

EU und EMRK

Mit dem Vertrag von Lissabon sind EU und EMRK enger zusammengerückt, ist doch die EU als Ganzes der EMRK beigetreten. Die Bedeutung und die nähere Ausgestaltung dieses Beitritts werden sich jedoch ers...

Familienpflichten im Arbeitsrecht
12.06.2013

Familienpflichten im Arbeitsrecht

Familienpflichten im Arbeitsrecht vom Neuen Rechtswissenschaftlichen Verlag umreißt das Spannungsverhältnis eines wirtschaftlichen Unternehmens zu familienfreundlicher Personalpolitik, was man neudeut...

Fortbestand von Arbeitsverhältnissen bei Betriebsübergang im Falle einer Insolvenz des Arbeitgebers
14.10.2014

Fortbestand von Arbeitsverhältnissen bei Betriebsübergang im Falle einer Insolvenz des Arbeitgebers

Der Fortbestand von Arbeitsverhältnissen bei Betriebsübergang im Falle einer Insolvenz des Arbeitgebers ist ein spannungsgeladenes Thema und angesichts der Zahl der Insolvenzen höchst aktuell. Kernpun...

Grundfragen der Gesellschaft bürgerlichen Rechts
01.01.2011

Grundfragen der Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts ist ein gesellschaftsrechtlicher Zusammenschluss, der in der Praxis auf einige Unzulänglichkeiten stößt. Dies mag auch der Grund dafür sein, dass die Gesellschafts...

Haftung bei alternativer Kausalität mit Zufall: Arzthaftung bei unaufklärbarem Kausalverlauf
25.06.2010

Haftung bei alternativer Kausalität mit Zufall: Arzthaftung bei unaufklärbarem Kausalverlauf

Gerade beim Thema Arzthaftung sind Kausalität und Zufall starke Bezugspunkte. Aber im gesamten Schadenersatzrecht spielen die alternative Kausalität und der Zufall eine wichtige Rolle und liefern span...

Hemmung und Unterbrechung der Gewährleistungsfrist
23.03.2017

Hemmung und Unterbrechung der Gewährleistungsfrist

Die Hemmung und Unterbrechung der Gewährleistungsfrist kann im Zivilrecht knifflige Fragen aufwerfen. Trotz der vermeintlich klar gehaltenen gesetzlichen Regelung der Gewährleistungspflicht gelangen i...

Internationale Verkehrsunfälle
01.06.2011

Internationale Verkehrsunfälle

Internationale Verkehrsunfälle passieren praktisch täglich und sind gerade in den Urlaubszeiten und -regionen ein wichtiges Thema. Gleichwohl werfen sie gerade aufgrund ihrer Internationalität zahlrei...

Kapitalerhaltung und Gewinnausschüttung bei Einbringungen
06.06.2011

Kapitalerhaltung und Gewinnausschüttung bei Einbringungen

Kapitalerhaltung und Gewinnausschüttung bei Einbringungen unter besonderer Berücksichtigung des Verbotes der Einlagenrückgewähr sowie der Ausschüttungssperre des § 235 Z 3 UGB ist ein Titel wie ihn nu...

Klagszurücknahme und Klagseinschränkung
25.08.2014

Klagszurücknahme und Klagseinschränkung

Klagszurücknahme und Klagseinschränkung sind alltägliche Vorgänge im Zivilverfahren. Ihre praktische Relevanz ist weit größer, als ihre Behandlung in der Literatur. Das Buch zeigt auf, wie diese beide...

Kollidierende Wort- und Wort-Bild-Marken
30.04.2014

Kollidierende Wort- und Wort-Bild-Marken

Das Buch Kollidierende Wort- und Wort-Bild-Marken befasst sich mit dem Markenrecht und hat dabei einen etwas anderen Zugang gewählt: die markenrechtliche Kollision als praktisch bedeutenden Fall des M...

Kontroversen im österreichischen Strafrecht
23.03.2011

Kontroversen im österreichischen Strafrecht

Das Buch von Rebisant beschäftigt sich mit Kontroversen im österreichischen Strafrecht und ist ein Novum unter den Büchern zum Strafrecht. Gleichwohl ist die Idee geradezu naheliegend gewesen, denn ka...

Mangelhafte Anlageberatung
20.06.2017

Mangelhafte Anlageberatung

Mangelhafte Anlageberatung ist ein wichtiges Thema und führt in der Praxis laufend zu gerichtlichen Auseinandersetzungen. Gerade dort, wo der Kunde - oftmals als Verbraucher - über keine sehr fundiert...

Online-Gaming in Europe
20.06.2011

Online-Gaming in Europe

Online-Gaming in Europe ist die sehr gekürzte, englische Fassung von Online-Glücksspiel in Europa, also der ausführlicheren, deutschen Fassung. Die englische Version beschränkt sich im Wesentlichen d...

Online-Glücksspiel in Europa
29.06.2011

Online-Glücksspiel in Europa

Das Online-Glücksspiel in Europa durchlebt eine schnelle Entwicklung. Auch im rechtlichen Bereich tut sich gerade im Glückspielrecht einiges, aber gerade im Onlinebereich kommt die Rechtserzeugung dem...

Ortsunüblichkeit und Wesentlichkeit von Immissionen
01.03.2012

Ortsunüblichkeit und Wesentlichkeit von Immissionen

Ortsunüblichkeit und Wesentlichkeit von Immissionen basiert auf der mehrfach ausgezeichneten Dissertation der Autorin und befasst sich mit einem der zentralsten Tatbestandsmerkmale aus dem zivilrechtl...

Rechtsprobleme der Stellenausschreibung
27.02.2013

Rechtsprobleme der Stellenausschreibung

Rechtsprobleme der Stellenausschreibung unter besonderer Berücksichtigung des Gebots der geschlechtsneutralen Stellenausschreibung ist vornehmlich eine Arbeit zu § 9 Gleichbehandlungsgesetz sowie dem ...

Schadenbewältigung nach Naturkatastrophen
01.03.2013

Schadenbewältigung nach Naturkatastrophen

Schadenbewältigung nach Naturkatastrophen nimmt sich eines Themas an, das niemanden kaltlässt. Das Buch ist nahezu zeitgleich mit der Hochwasserkatastrophe 2012 erschienen, sodass die Bilder des verga...

Schadenersatz im Lauterkeitsrecht
27.03.2015

Schadenersatz im Lauterkeitsrecht

In ihrem Werk Schadenersatz im Lauterkeitsrecht bietet die Autorin einen umfassenden Einblick in die Problematik rund um lauterkeitsrechtliche Schadenersatzansprüche, in erster Linie nach dem UWG. ...

Was heißt denn hier normal?
03.11.2011

Was heißt denn hier normal?

Der Titel von Was heißt denn hier normal? ist für ein juristisches Fachbuch ungewohnt wenig themenbezogen gewählt. Das Buch behandelt das Thema der Gleichbehandlung bzw. Antidiskriminierung unter beso...

Wettbewerbsrechtliche Aspekte von Domains und Suchmaschinen
10.12.2012

Wettbewerbsrechtliche Aspekte von Domains und Suchmaschinen

55555

Wettbewerbsrechtliche Aspekte von Domains und Suchmaschinen ist eine rechtsvergleichende Studie, welche sich auf die österreichische und deutsche Rechtslage bezieht. Die Umschlagseite macht schon Lust...

librate