librate - Juristische Bücher bewerten.
   Auf twitter folgen!
Suchkriterium hinzufügen
ABGB-ON
 
 

Details

Autoren
Kletecka Andreas, Schauer Martin
Verlag
MANZ Verlag
Seitenzahl
4300
Erscheinungsdatum
07.01.2011
ISBN-Nummer
9783214090807
Format
Hardcover, Online
Preis
€ 478,00
  

Inhalt

Art des Buches
Kommentar
Sprache
Deutsch
Nationaler Bezug
Österreich
Rechtsgebiete
Allgemeines Zivilrecht, Eherecht und Familienrecht, Erbrecht, Schadenersatzrecht, Vertragsrecht
 

ABGB-ON


Buchrezension


Es gehört schon einiges dazu, den Schritt zu wagen, einen neuen ABGB-Kommentar herauszugeben. Angesichts der illustren "Mitbewerber" von ABGB-ON, die sich teilweise seit Jahrzehnten in jeder höchstgerichtlichen Entscheidung und jedem besseren Schriftsatz wiederfinden - man denke nur an Institutionen wie Rummel, Schwimann oder Koziol/Bydlinski/Bollenberger -, ist es den Herausgebern hoch anzurechnen, dass sie dieses Projekt auf sich genommen haben. Und das sogar in einer Art und Weise, die sowohl der klassischen Juristentradition des großen, gebundenen Kommentars, als auch dem Erfordernis des Medienzeitalters vollends gerecht wird.

ABGB-ON gibt es in zwei Formen: einerseits als online Kommentar, andererseits als 4.300 Seiten starken Band (um den es hier geht und dessen Daten ausgewiesen sind).



Man könnte sagen, für den ABGB-ON Kommentar haben die Herausgeber "Österreichs junge Zivilrechtselite" zusammengetrommelt. In der Tat liest sich das Autorenverzeichnis wie ein illustres Who-is-who der Zivilrechtsexperten und -experinnen der jüngeren Zeit. Gerade das macht ABGB-ON auch so spannend: neue Autoren bringen frischen Wind, greifen neue Ideen auf und formulieren neue Gedanken. Ein junger, entstaubter, frischer Kommentar ist das erfreuliche Resultat.

Inhaltlich ist das ABGB enthalten, Nebengesetze nicht. Aber die sind im Titel auch nicht versprochen gewesen. Jeder Paragraph wird mit einem Literaturverzeichnis eingeleitet und ist gut gegliedert. Darüber hinaus verweisen zahlreiche Fußnoten auf Judikatur und weiterführende Literartur. Als den einzigen kleinen Schönheitsfehler kann man das hauchdünne Papier werten, auf dem die Seiten gedruckt sind, und die keine falsche Behandlung tolerieren. Der Leser muss beim Blättern etwas gefühlvoller umgehen, als bei manch anderem Werk. Aber bei so viel Wissen in einem einzigen Band muss man diesen Kompromiss eingehen.


Mag. Balazs Esztegar
Rechtsanwalt in Wien

Wickenburggasse 26/5
A-1080 Wien

Tel: +43 1 997 4102

Mail: office@esztegar.at
Web: www.esztegar.at
E-Mail Anfrage schicken


Bewertung
Empfehlenswert
55555 5.0
Fachliches Niveau
55555 5.0
Verständlichkeit
55555 5.0
Preis-Leistung
44444 4.0
Praxisbezug
44444 4.0
Beispiele
22222 2.0
Jetzt bewerten!
 
Themenverwandte Bücher
 
Nach links
Nach rechts

 
Andere Bücher des Verlags
 
Nach links
Nach rechts

librate