librate - Juristische Bücher bewerten.
   Auf twitter folgen!
Suchkriterium hinzufügen
ZustG - Praxiskommentar zum Zustellgesetz
 
 

Details

Autoren
Bumberger Leopold, Schmid Christian
Verlag
NWV
Seitenzahl
387
Erscheinungsdatum
01.01.2018
ISBN-Nummer
9783708312026
Format
Hardcover
Preis
€ 88,00
  

Inhalt

Art des Buches
Kommentar
Sprache
Deutsch
Nationaler Bezug
Österreich
Rechtsgebiete
Verwaltungsrecht, Verwaltungsverfahren, Zivilprozess
 

ZustG - Praxiskommentar zum Zustellgesetz


Buchrezension


Mit Art. 2 des Deregulierungsgesetzes 2017, BGBl I 2017/40, wurde das Zustellgesetz jüngst novelliert. Der aktuelle Praxiskommentar Zustellgesetz stellt das Zustellgesetz in all seinen Facetten dar und erläutert die zum Teil komplexen Bestimmungen des Zustellrechts im Lichte der Judikatur.



In den vor den österreichischen Verwaltungsbehörden und Gerichten geführten Verfahren ist die Zustellung ein zentrales Verfahrenselement. Das Zustellgesetz (ZustG) regelt, auf welche Weise die physische und elektronische Zustellung behördlicher Schriftstücke vorzunehmen ist. Deshalb nimmt der vorliegende Praxiskommentar das Gesetz und die einschlägige Rechtsprechung des VwGH und OGH ausführlich unter die Lupe.

Das vorliegende Buch bietet eine praxisnahe Kommentierung zum Zustellgesetz, wobei das Werk dem Stand vom 1. Jänner 2018 entspricht und wobei auf die bis Ende Oktober 2017 zugängliche Rechtsprechung auch Rücksicht genommen wurde. Der Aufbau des Praxiskommentars entspricht dem bei juristischen Kommentaren im Üblichen. Auch die Kommentierungen sind nach einem einheitlichen Schema aufgebaut. Das Werk beginnt mit einer Einführung mit den allgemeinen Bestimmungen, dem folgt der 2. Abschnitt mit der Überschrift physische Zustellung und im 3. Abschnitt die elektronische Zustellung. Im letzten Abschnitt werden die Schlussbestimmungen zur Vollziehung, zum Inkrafttreten und der sprachlichen Gleichbehandlung behandelt.

Wegen der logischen Gliederung des Praxiskommentars ist das Auffinden der gesuchten Stellen und Informationen relativ einfach. Die vielen Verweise auf die Judikatur erfolgen in üblicher Zitierweise in Klammern. Die Zielgruppe bilden vor allem die Rechtsanwender, die sich in der Verwaltung und Verwaltungsgerichtsbarkeit arbeiten, aber auch Rechtsunterworfene, die ein zustellrechtliches Problem lösen möchten.


Mag. Balazs Esztegar
Rechtsanwalt in Wien

Wickenburggasse 26/5
A-1080 Wien

Tel: +43 1 997 4102

Mail: office@esztegar.at
Web: www.esztegar.at
E-Mail Anfrage schicken


 
Themenverwandte Bücher
 
Nach links
Nach rechts

 
Andere Bücher des Verlags
 
Nach links
Nach rechts

librate