librate - Juristische Bücher bewerten.
   Auf twitter folgen!
Suchkriterium hinzufügen
Der Wechsel zwischen Vollzeit und Teilzeit
 
 

Details

Autor
Jobst Lisa
Verlag
ÖGB Verlag
Seitenzahl
172
Erscheinungsdatum
15.12.2016
ISBN-Nummer
9783990462386
Format
Heft
Preis
€ 24,90
  

Inhalt

Art des Buches
Aufsatzsammlung
Sprache
Deutsch
Nationaler Bezug
Österreich
Rechtsgebiet
Arbeitsrecht
 

Der Wechsel zwischen Vollzeit und Teilzeit


Buchrezension


Der Wechsel zwischen Vollzeit und Teilzeit behandelt vorwiegend die Auswirkungen auf Urlaubs- und Beendigungsansprüche des Arbeitnehmers in den beiden oben genannten Anstellungsarten, sowie bei einem Umstieg innerhalb dieser Anstellungsarten, also wenn sich das zeitliche Ausmaß der Beschäftigung ändert.



Dabei wird sowohl auf die Form- und Inhaltsgestaltung einer Umstiegsvereinbarung, als auch auf die Zulässigkeit einer Änderung des Arbeitszeitausmaßes mittels Änderungskündigung eingegangen und erörtert, inwiefern daraus Konsequenzen für andere (Beendigungs-)Ansprüche des Arbeitnehmers gezogen werden können. Zunächst gibt das Buch eine allgemeine Einleitung, indem vor allem die inhaltlichen Vereinbarungen über den Umstieg von Teilzeit auf Vollzeit und umgekehrt geschildert werden. Nicht zu kurz kommen dabei auch die gesetzlichen Sondertatbestände, wie zum Beispiel die Eltern- und Bildungsteilzeit. Das Herzstück des Buches ist die Erörterung zu den Auswirkungen auf Urlaubsanspruch und Urlaubsersatzleistung, sowie die Auswirkungen auf Beendigungsansprüche und sonstige Ansprüche.

Man nähert sich der Thematik zunächst auf Unionsebene und anhand von bedeutenden Entscheidungen des EuGHs (Zentralbetriebsrat der Landeskrankenhäuser Tirols, Brandes und Greenfield) dieses Thema betreffend. Darauffolgend stoßt man bei der österreichischen Rechtslage an und vergleicht letztendlich die Judikatur zwischen EuGH und OGH anhand eines Beispiels. Im letzteren Kapitel geht die Autorin auf die Thematik der Kündigungsentschädigung, die Abfertigung alt und neu, das offene Entgelt, die Sonderzahlungen, die Postensuchtage und das Dienstzeugnis ein.

Das Buch ist strukturell übersichtlich aufgebaut und behandelt die aktuellsten gerichtlichen Entscheidungen bezüglich dieses Themas. Aufgrund der lebensnahen Beispiele ist diese Lektüre gleichermaßen für Interessen und Betroffene, als auch für Juristen geeignet.


Mag. Balazs Esztegar
Rechtsanwalt in Wien

Wickenburggasse 26/5
A-1080 Wien

Tel: +43 1 997 4102

Mail: office@esztegar.at
Web: www.esztegar.at
E-Mail Anfrage schicken


Bewertung
Empfehlenswert
00000
Fachliches Niveau
00000
Verständlichkeit
00000
Preis-Leistung
00000
Praxisbezug
00000
Beispiele
00000
Jetzt bewerten!
 
Themenverwandte Bücher
 
Nach links
Nach rechts

 
Andere Bücher des Verlags
 
Nach links
Nach rechts

librate